“Dazwischen die Mauer”
- ein Theaterabend auf den Spuren unserer Veränderung

30 Jahre nach dem Mauerfall gestaltete der Verein „VorOrtung e.V.“ das Projekt „Dazwischen die Mauer“. Von März – Oktober 2019 fanden die Proben mit 14 nicht-professionellen Darsteller_innen statt: Manche von ihnen haben die Wende im Osten, manche im Westen miterlebt, einige in Ludwigsfelde, andere in Berlin und einer kennt sie nur aus Schulbüchern und Erzählungen. Aus diesen vielfältigen Perspektiven entstand ein bewegender Theaterabend darüber, was Mauern alles sein können – und was geschieht, wenn sie verschwinden. Der Saal des Klubhauses wurde dafür in ein begehbares Bühnenbild verwandelt – hier traf das Publikum auf die Spielerinnen und Spieler, die sich gemeinsam mit der Wende und ihren Spuren bis heute auseinandersetzten.

Einen Bericht des Teltow Kanal finden Sie hier:

 

 

Es spielten:
Mathis Betzhold, Barbara Böhmer, Ina Grad, Bärbel Günther, Diana Jesse, Angelika Kadke, Andrea Klucke, Hartmut Klucke, Bettina Kratzert, Andrea Müller, Ulrich Pöll, Christa Ränker, Maren Ruden, Barbara Strauch

 

 

Künstlerische Leitung: Sharon On und Laura Söllner
Dramaturgie: Marie S Zwinzscher
Bühnenkonzept und Umsetzung: Anita Fuchs mit Ken Chinea
Kostümkonzept und Umsetzung: Ken Chinea
Bühnenbildassistenz: Julia Kawka                                                            Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Mira Laskowski
Grafik Design: Julia Vogel
Licht und Technik: Lars Murasch

 

 

Premiere 18.10.2019

Termine:
20.10.2019 um 18.00 – im Anschluss Publikumsgespräch
22.10.2019 um 19:00
23.10.2019 um 19:00